Lesementoren

Aus eigenem Antrieb lesen

Lesen können gehört zu den Grundvoraussetzungen, um in unserer Gesellschaft zurecht zu kommen. Es legt den Grundstein für die Lust an Literatur und Texten und fördert die Phantasie. Erschreckenderweise haben Schulkinder – ganz gleich, welche Schule sie besuchen – immer häufiger Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache. Hinzu kommt, dass viele Kinder heutzutage wenig Motivation aufbringen, sich mit Büchern auseinanderzusetzen.

 

Mehr als Nachhilfe

Lesementorinnen und Lesementoren treffen sich einmal wöchentlich mit Schulkindern bis zu 16 Jahren und lesen mit ihnen im Eins zu Eins altersgerechte Texte. Während vor allem das Kind liest, unterstützt die Lesementorin /der Lesementor es bei der richtigen Aussprache von Wörtern und Betonung von langen Sätzen. Im Gespräch über das Gelesene wird das Textverständnis geschult. Gelesen wird, was den Kindern Freude bereitet, ganz nach Interessensgebieten und Vorlieben. Ob Pferdebuch, Comicband oder Witzeband – die Freude am Lesen wird ohne Leistungsdruck geweckt und das Lesen spielerisch geübt. Unsere Ehrenamtlichen sind dabei keine Nachhilfelehrer*innen, sondern zum Beispiel Lese-Tanten und Lese-Opas, die einmal pro Woche für rund 45 Minuten in die Schule kommen, um mit ihrem Lesekind zu lesen. 

 

Wir fördern und betreuen die Zusammenarbeit zwischen Schüler*innen, Lesementor*innen und Schulen. Als Lesementor/in sollten Sie gerne mit Kindern umgehen und Spaß an der deutschen Sprache und an Geschichten haben. Sie sollten gut erzählen aber auch gut zuhören können. Die Förderung findet einmal wöchentlich, regemäßig an einem Tag in der Woche, außerhalb des Unterrichts in Koordination mit den Eltern und Lehrer*innen in der Schule statt. Sie sollten am frühen Nachmittag etwa eine Stunde Zeit mitbringen. Wir sind bemüht, eine Schule in der Nähe Ihres Wohnortes zu finden.

 

Aktuell unterstützen unsere rund 60 Lesementor*innen rund 80 Kinder an folgenden Jenaer Grundschulen:

 

  • Grundschule an der Trießnitz
  • Jena-Plan-Schule
  • Staatliche Gemeinschaftsschule Kaleidoskop
  • Staatliche Gemeinschaftsschule Kulturanum
  • Lobdeburgschule
  • Staatliche Gemeinschaftsschule Montessori
  • Otto-Schott-Gymnasium
  • Saaletalschule
  • Schule am Rautal
  • Staatliche Grundschule "Südschule"
  • Talschule
  • Westschule

Möchten Sie als Eltern unser Angebot  in Anspruch nehmen? Sprechen Sie Ihre/n zuständige/n Klassenlehrer/in darauf an oder treten Sie für weitere Informationen über das Projekt auch gern direkt mit uns in Kontakt. Sollte die Schule ihres Kindes nicht oben aufgeführt sein, können Sie sich ebenfalls bei uns melden, da wir stets bestrebt sind, das Projekt auf weitere Schulen in Jena auszuweiten.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Verena Wilk

 

In Kooperation mit:


Der Verein ist im Rahmen des Projekts Lesementoren Mitglied im Mentor Bundesverband e.V..

Weitere Infos zum Bundesverband unter : www.mentor-bundesverband.de .

Neuigkeiten:

 400 € Spende von Somengo

Leitung Lesementoren gestärkt

 5. Tausend Dank Fest

Zusammen mehr erfahren

 Die neue Tatenzeitung ! 

den Download gibt es hier

 NAHbarn ist Landessieger  im Nachbarschaftspreis 2017

mehr Infos gibt es hier

 MDR Vereinssommer@Jena 

... Tausend Taten #liesdochmal

 7. Jenaer Firmenlauf

... wieder ein schönes Event

• 2. Platz beim Zukunftspreis

Projektinfo/Bewerbungsvideo

Aktuelle Gesuche:

 Lese-Oma/Opas gesucht

Weitere Infos gibt es hier

 NAHbarn gesucht

Weitere Infos gibt es hier

 Vorlesepaten gesucht

Weitere Infos gibt es hier

 Paten für Demenz gesucht! 

Weitere Infos gibt es hier

Sonstiges :

Tausend Taten auf Youtube

Videos um & über den Verein

Social-Media Share-Buttons